My Rangefinder Family

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Der Beaujolais ist da ... bzw. meine Rangefinder-Familie hat nun, nach 7 Monaten(!) Wartezeit, endlich Nachwuchs bekommen. Ja, Nachwuchs ist teuer ... ich weiss ... aber schoen ist es auch - oder ? Die M (Typ 240) ist eine weitgehend manuelle und hochwertig verarbeitete Kamera und fuegt sich damit ganz hervorragend in die Idee, die ich schon am Ende des  "Meine Guten Vorsaetze ... zum Ende der Welt" - Artikels formuliert habe; Konzentration auf das wesentliche; weniger ist mehr ... usw.


Die unten gezeigten drei Kameras sind, auf die tatsaechlich aktive Sensordiagonale bezogen, leicht weitwinklig.

Kamera Brennweite/ Blende Sensordiagonale
GW690II 90mm/ 1:3.5 108mm
X100 23mm/ 1:2.0 27mm
Leica M240 35mm/ 1:2.0 43mm

Diese Brennweitenaenhlichkeit reizt natuerlich, da mal ein bisschen rumzuprobieren und wahrscheinlich werd ich das auch machen. Womit auch gleich ein weiteres Argument busted wird. Naemlich wenn man gegenueber seiner Umwelt fuer den Kauf einer Leica mit geringerem Gewicht argumentiert: Die Fototasche wird auf keinen Fall leichter - eher das Gegenteil. Die ganzen Festbrennweiten, die sonst immer in Zooms aufgegangen sind, noch gar nicht mitgerechnet.

Bestellt hab ich bei Leica in HK uebrigens Silber /ohne Logo - aber heh, wer weiss, wann die dann erst geliefert worden waere ... wahrscheinlich wenn die M11 draussen ist oder so ...

  • No comments found

Leave your comments

Post comment as a guest

0
terms and condition.