Altglas ist nichts fuer den Container

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Da ich mich ja nun nach langer Überlegung entschlossen habe, weniger Prozessoren & Gedoehns in meiner Umgebung zu dulden und gleichzeitig mit der M (Typ 240) eine Entscheidung getroffen habe, bin ich nun dabei, meine alten manuellen Objektive zu reaktivieren. Mal ganz abgesehen von dem haptischen Vergnügen, steht dahinter natürlich auch eine gewisse finanzielle Notwendigkeit.

My Rangefinder Family

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Der Beaujolais ist da ... bzw. meine Rangefinder-Familie hat nun, nach 7 Monaten(!) Wartezeit, endlich Nachwuchs bekommen. Ja, Nachwuchs ist teuer ... ich weiss ... aber schoen ist es auch - oder ? Die M (Typ 240) ist eine weitgehend manuelle und hochwertig verarbeitete Kamera und fuegt sich damit ganz hervorragend in die Idee, die ich schon am Ende des  "Meine Guten Vorsaetze ... zum Ende der Welt" - Artikels formuliert habe; Konzentration auf das wesentliche; weniger ist mehr ... usw.

Welche Galerie darf es denn sein ?

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Beinahe jeder der Fotos macht, moechte diese auch zeigen.  Die Anforderungen die man als Contributor (Fotograf, Bild-Agentur) hat und die, die der Rezipient (Bildredakteur, Kunde, Oma) hat, koennen denkbar unterschiedlich sein. Zum Beispiel wuerde der, der nur Dias fotografiert diese ungern auf Papier vorzeigen wollen, sondern eher als echtes Lichtbild mit Projektor, Klangteppich und so natuerlich vor grossem Publikum. Ein Bildredakteur benutzt eher seinen Lichttisch und kann auf Gedoehns gut verzichten. So ein Dia ist aber ein Original, welches der Fotograf natuerlich nur zoegerlich herausgibt. Der Kompromiss ist z.B. das teure Farbfoto.  Also so war das zumindest vor gar nicht allzu langer Zeit.

(Achtung ! Es gibt ein aktuelles (Dec 2015) Follow-Up zu diesem Artikel.)

Just Another PS Plugin - PICCURE

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Habe eben mal PICCURE ausprobiert. (Achtung: Dies ist kein TEST ! ) Es gibt ja doch immer mal wieder Bilder, bei denen man sich ueber Verwacklungen aergert. Das Netz ist voll mit diversen Plugins, Nach-Schaerfern, Masken-Orgien-Tutorials etc. pp. Aber alles was da so existiert kann erwartungsgemaess (leider) doch nicht zaubern.

Tulou - Meister Kong, Kung Fu & iSteve

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Konfuzius sagt: 學而時習之,不亦說乎?(xué ér shí xí zhī,bù yì yuè hū?) “Lernen und es von Zeit zu Zeit wiederholen, ist das nicht auch eine Freude? Warum ich diesem Artikel ein Zitat von Konfuzius voranstelle, hat nicht vordergruendig was mit dem Inhalt (dazu spaeter mehr) zu tun, sondern vielmehr etwas mit den Lehren des Konfuzius selbst.

Dieser Artikel handelt von den beruehmten "Fujian Tulou" auch "Hakka tulous", "earth dwellings", "round stronghouses" ... genannt. Festungsartige Clan-Haeuser, die bis zu 800 Menschen beherbergten und diese gegen unglaublich uebermaechtige Banditen-Armeen beschuetzten. Wie das ging und warum das ging, das steht hier...

Lijiang - Fotografieren mit Quanten

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

LijiangIch bereise seit 2005 regelmaessig die Voelker rund um den Himalaya. Viele dieser Voelker stehen jetzt an der Schwelle zu einer praktisch globalisierten Kultur. Die versprengten Voelker in Nepal, Xinjiang, Tibet, Bhutan, Assam, Yunnan … die sich gegen Hinduismus, Islam, Christentum und Buddhismus gerade noch so wehren konnten, haben gegenueber 7Eleven, McDonalds, Starbucks und Toyota praktisch keine Chance mehr. Die erosive Vorleistung der Religionen wird jetzt beendet durch einen 100%ig austauschbaren Konsum-Globalismus. ...

 

B&W by Accident

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

"The future will one day be the present and will seem as unimportant as the present does now." (W. Somerset Maugham)

vielleicht kennt einer die sehr bemerkenswerte Fotoausstellung "Humanism in China" ? Die Fotoagentur FOTOE versammelt die Bilder der Ausstellung in seiner Datenbank.

Da ich staendig auf der Bilderjagd zum Thema erneuerbare Energien bin, stoebere ich dort staendig herum. Ich bin dann auf dieses schoene Foto aus dem Jahre 1958 gestossen, das uebrigens auch Bestandteil der Sammlung "Humanism in China" ist. ...

John Hedgecoe “Fotografieren - Die neue große Fotoschule”

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

hedgecoe

John Hedgecoe, der Gründer und erster Professor der Fotografie-Fakultät des ‘Royal College of Art’ ist durch das Portrait Queen Elizabeth II, welches die berühmteste Briefmarke 1der Welt ziert, einem weltweiten Publikum bekannt geworden. Jeder, der sich irgendwie für Fotografie interessiert, wird irgendwann auf den Namen John Hedgecoe stossen. Hedgecoe ist 2010 verstorben und in seinem Nachruf schrieb Photoscala2 “Von ihm stammen Bücher wie „Die neue große Fotoschule“3, die im Gegensatz zu den vielen aktuellen Dünnbrettbohrer-Schnellschüssen auch wirklich Hand und und Fuß hat, sachlich richtig und so opulent wie anschaulich bebildert ist.”