Das Ende des Abendlandes

Veröffentlicht in Diverse

46% der Amerikaner glauben, dass irgend ein Gott die Menschheit vor 10,000 Jahren erschaffen hat und somit Darwin voelliger Stuss sei - Tendenz: stark zunehmend. Dieser Glaube wird allgemein unter dem Begriff "Kreationismus"  subsumiert. Fuer mich persoenlich steht derlei Unsinn eher fuer eine Erkrankung - Hirnpilz oder so ...

Ich kann, egal wie ich mich bemuehe, in solch Glaeubigen nichts anderes als psychisch kranke Menschen sehen. Frueher hab ich in diesen Fragen gerne mit Bildung und so argumentiert. Mehr Bildung = weniger transzendenter Bullshit, aber leider greift das zu kurz, wie folgendes Video eindrucksvoll zeigt. (Ein Kommentator dazu "Warning: This video may cause you to bang your head repeatedly and shout towards the video.")

Man koennte bei dieser Frau ja auch eine Agenda dahinter vermuten, aber ganz ehrlich, ich glaub da nicht dran. Zweifellos gibt es in der (amerikan.) Gesellschaft einflussreiche Stroemungen, die diese Idiotie fuer sich nutzen, aber die meisten Protagonisten, also diese +46%, glauben m.E. wirklich an diesen hirnerweichenden Schwachsinn.

Was auffaelllt, hatten sich Theologen* noch auf (schein)intelligente Diskussionen eingelassen, die zwar genausowenig "ergebnisoffen" waren, doch so fanden sie immerhin noch in einer gemeinsamen Realitaet statt - spielt Realitaet heute einfach keine Rolle mehr. Die Hardcoreglaeubigen von Heute haben sich davon laengst verabschiedet. Das ist kein kleines Realitaetsverzerrungsfeld, 46% der Amerikaner leben in einer Parallelwelt des Irrsinns.

Leider ist das ist das kein Problem der Amerikaner allein, die sind nur schneller als die Europaere. Aehnliche Tendenzen gibt es in Europa zuhauf. Wenn man sich mal folgendes Video anschaut und der Argumentationslinie folgt, dann faellt der verblueffende Gleichschritt zu den anderen Hirnpilzverfechtern auf.

Kreationisten und Homoeopathen sind sich voellig einig, 'wissenschaftliche Methoden und Beweise sind einfach nur anmaszend - entscheidend ist allein, was ich glaube !'

Ich persoenlich hoffe ja innerlich noch immer darauf, dass sich solche Hirnnutzungsverweigerer darauf besinnen, dass auch die Gravitation nur so ein anmaszender Wissenschaftsglaube ist und in der ploetzlichen Erkenntnis, ja doch fliegen zu koennen, sich fuer immer aus dem Genpool verabschieden.

* das sind die staatlich zugelassenenen Esoteriker.

 

 

 

  • No comments found

Leave your comments

Post comment as a guest

0
terms and condition.