Wer gegen EE ist, ist einfach nur doof. ...

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

20110821 Linhai 0042 792x527... ich kann auch gegen Sauerstoff sein und vor dessen Giftigkeit bzw. Gefaehrlichkeit warnen (bis dahin ist alles gut), aber wenn ich das Atmen einstelle, bin ich ziemlich doof gestorben. Daher ist die Diskussion ob Erneuerbare Energien(EE) bzw. O2 ziemlich muessig. Auch wenn das Deutschlands abstruse AfD gerade wieder diskutieren moechte. Der Mond ist auch nicht aus Kaese, liebe Genossen.

Ich glaube auch nicht an Fusionsenergie auf der Erdoberflaeche. Denn dort ist sie nicht sonderlich logisch, wenn man denn schon genug Stoff durch die EE hat. Auf dem Planeten ist so unendlich viel EE vorhanden, dass man schon ziemlich bekloppt sein muesste, wenn man sie nicht einfach aufsammelte.

Allerdings scheint ja tatsaechlich nicht ueberall die Sonne und ist dazu noch ausreichend Platz vorhanden. Im Weltall z.B. Fusionsantriebe fuer Asteroiden, um sie in die Erd- oder Marsumlaufbahnen zu bugsieren, fuer Raum-Staedte und -Schiffe ... oder als Energiequelle fuer das Terraforming des Mars oder fuer eine Mondbasis ... kann ich mir dagegen ohne diese Quelle im Moment nur schwer vorstellen. Daher ist Atom/Fusionsforschung zweifellos notwendig. (Und wir brauchen mehr Grundlagenforschung.) ...>

JPEG sLARGE L1008190 792x529

Industriefoerderung fuer neue kommerzielle Fissions- und Fossil-Kraftwerke, die ihrem Design nach ja nichts anderes als Dampfmaschinen sind, ist rausgeschmissenes Geld, bzw. vom Steuerzahler gestohlene Allmende und sollte eigentlich bestraft werden. Atomkraft ist eine Fehlentwicklung der energetischen Evolution. Daher stirbt sie nun auch folgerichtig aus, auch wenn die Atomwirtschaft gerade die EU durch die Manege ziehen moechte. Aber die wolllen ja auch TTIP durchpeitschen ...

Hier in China hat man dies begriffen. Ohne Energie gibt es Stress, besonders wenns heiss ist... Das ist auch der Grund fuer den, eher aus Verzweiflung gestarteten, Bau der AKW in China. Immerhin ist in China eine Wanderung gewaltigen Ausmaszes im Gange. Jedes Jahr strömen 16,000,000 Menschen vom Land (meist weit im Westen) in die Glitzermetropolen im Osten. Die brauchen alle Energie ... Das ist was anderes als Deutschlands Energie-Export-Luxus-Problem.

LICENSED test567 qingdao MG 0436 792x527

Ob die hier geplanten AKW hier wirklich alle entstehen werden, ist aus vielen Gruenden, fraglicher denn je. Ich wuerd sogar dagegen wetten, selbst wenn der »Plan« eigentlich Gesetz ist. Denn neben NotInMyCourt, spielen auch Preis, Folgekosten und natuerlich Sicherheit eine entscheidende Rolle. Man leistete sich die ausgesprochen teure, giftige und unsichere Atomkraft, um den »Deckel drauf zu halten«. Mittlerweile ist auch in der Bevoelkerung angekommen, dass dies wohl irgendwie bloed war. China ist diesbezueglich um Lichtjahre demokratischer, als Merkel mit ihrem Durchpeitschen von Laufzeitverlaengerungen ...

Auf der anderen Seite werden die Plan-Ziele fuer den Zubau Wind und Solar jedes halbe Jahr erhoeht. Der Boom ist ungebrochen und mittlerweile ist China sowohl in R&D, Produktion und auch Markt(!) unangefochten No I.

Wenn man dann noch bedenkt, dass der Enegieverbrauch eines »Average Chinese« 5x niedriger als der eines EU-Buergers (10x US) ist, setzt das die Beziehung EE/Kopf in eine ganz andere Relation.

JPEG sLARGE L1008170 792x529

Wie oben schon angedeutet, ist (Grundlagen-)Forschung eine wichtiger Schluessel. Die Amerikaner haben seinerzeit gegen eine Beteiligung der Chinesen an der ISS votiert. Ob sie mit der neuen Station der Russen auch damit durchkommen, darf bezweifelt werden. In den letzten 10 Jahren sind in China diverse Grundlagenforschungs-Grossprojekte gestartet. Fusion gehoert dazu. Und dazu gehoert eben auch der eher langfristige Raumfahrtplan zu Mond & Mars.

Fazit: Arroganz und oft auch erschreckende Dummheit(*) hat schon beachtliche Mengen Arbeitsplaetze in DE in den EE gekostet. Ich weiss nicht, wie man das loesen kann, aber mein Rat liebe Gegner in AfD und anderswo, denkt immer daran, dass O2 verdammt giftig und sogar geradezu terroristisch explosiv ist! Einfach mal die Luft anhalten?

(*) Nein, das hat nichts mit Unkenntniss, fehlender Bildung etc. zu tun. Jeder mit der vorhandenen Intelligenz, die einen auch wahlberechtigt werden laesst, muss zu dieser Erkenntnis kommen. (Wieviel ist 1+1?) Die Quellen sind ja alle vorhanden - sogar auf Deutsch. Ansonsten ist man eben einfach nur doof - isso.

20110821 Linhai 0042 792x527

  • Dann komm mal hier nach Frankreich, da wirst Du dich totlachen!
    Jaeger verhindern staendig den Bau von Windkraftwerken, da das Wild (ob jetzt mit Hufen, Fuessen oder Fluegeln) sich zu Hunderten in suizieder Weise in die Rotoren stuerzen wuerde und das Land in kurzer Zeit entvoelkert sein wuerde.
    Bei mir zu hause in Ostwestfalen stehen hunderte von diesen Muehlen und morgens kannst Du die Rehe friedlich beim Grasen unter den Rotoren sehen und die einzigen toten Voegel die ich darunter gefunden habe, waren Jungvoegel die aus dem Nest gefallen sind.
    Diese ganze Sache mit der EE ist dermassen von Sagen, Horrorgeschichten und geruechten umgeben, dass hier in Frankreich viele Leute AKWs fuer harmloser halten.

Leave your comments

Post comment as a guest

0
terms and condition.