Das fehlende COP Standardlehrbuch

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

copbuchIch arbeite seit 11 Jahren mit Capture One Pro. Längere Zeit parallel mit diversen 3rd-Party-Programmen, die manch fehlende Funktionen in COP ersetzten. Doch diese wurden immer weniger. Seit Version 9 entfällt sogar Media Pro. Mittlerweile halte ich COP für das beste RAW-Programm mit DAM-Funktionalität für Fotografen im Allgemeinen und für Berufsfotografen im Besonderen.  Ein großes Manko war bislang, dass es nur wenig begleitende Literatur auf Deutsch gibt. Schwierig wurde es, wenn man Wissen weitergeben wollte und man gleichzeitig nicht davon ausgehen konnte, dass alle Studenten, Lehrgangsteilnehmer ... ausreichend Englisch verstehen. Kurz, es fehlte an einem Standardlehrbuch für den Lehrling, Autodidakten, Workshopbesucher ... Sascha Erni hat mit »Praxis Capture One Pro: RAW-Entwicklung, Bildverwaltung, Fotobearbeitung« diese Lücke geschlossen. Möglicherweise hatte der dpunkt.verlag diesen Lehrbuchanspruch nicht von Anfang an, doch es bleibt zu hoffen, dass er mit den Aktualisierungen bzw. Auflagen der dynamischen Entwicklung von COP hinterherkommt.

Eigentlich heisst es ja Tiefenschaerfe.

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

croiiEs regnet draussen und ich hab gerade mal wieder in meinem alten Croÿ geblaettert und dabei bin ich auf die „Tiefenschaerfe“ gestossen. Dazu muss ich sagen, dass ich rein gewohnheitsgemaess immer von „Tiefenschaerfe“ spreche und das „Schaerfentiefe“ mir nur schwer ueber die Lippen kommt. Eigentlich nie. Natuerlich werde ich bei Gelegenheit von korrekten deutschen Kollegen gerne darauf hingewiesen, dass es ja eigentlich „Schaerfentiefe“ hiesse. Heisst es natuerlich nicht ...

Capture One Pro 8 - QuickTips - Mehrere Weissabgleiche pro Bild

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Es kommt sehr haeufig vor, dass man mehrere Lichtquellen mit unterschiedlichen Farbtemperaturen in einem Bild hat. Das hat zur Folge, dass die Farben in den beschienenen Bereichen entspr. unterschiedlich widergegeben werden. Ohne Capture One Pro muesste man mit 3rd-Party-Software bemuehen, um dies in den Griff zu bekommen. Wie man das schnell und sauber allein in COP8 macht, zeigt dieser Quicktip.

Capture One Pro 8 - QuickTips - Vorher-Nachher

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Jeder der zu Capture One Pro 8 von einem anderen Programm wechselt vermisst als erstes die Vorher-Nacher-Ansicht. Native COP-Nutzer hingegen vermissen diese Funktion ueberhaupt nicht. Offensichtlich prallen da zwei Ideologien aufeinander ... Wer keine Lust auf Gedoens hat und einfach nur wissen will, ob eine Vorher/Nachher-Ansicht doch geht, und wie man das macht, fuer den ist dieser Quicktip.