Die spinnen, die Daenen !

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Ich liebe wirklich Daenemark. Als ich in Rostock aufwuchs, war Danmarks Radio mein Fenster zur Welt und mein Englischlehrer noch dazu. Die ersten Reisen in den Westen nach dem Fall der Mauer fuehrten geradezu naturgemaess nach Kopenhagen. Allein schon deshalb, um in Christiania mal nachzuschauen, ob es da wirklich aussieht, wie wir das uns in unseren ostdeutschen Hirnen so zusammengetraeumt haben.

10 kleine Raw-Entwickler ...

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

... da warens nur noch 3 (oder so). Nachdem Aperture durch Apple abgekuendigt wurde, ist bei manchen mal wieder der Gedanke erwacht, dass man sich ja mal nach Alternativen umsehen koennte. Viele werden jetzt sagen "Maehh, nehm doch sowieso Lr ...", denen sei gesagt, dass die Zahl an aktiv weiter entwickelten Rawentwicklern ueber die Zeit immer kleiner geworden ist ... Lightzone, Bibble, RawStudio ...  

Eine ordentliche Lederhose

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Hab jetzt endlich die richtige Lederhose fuer die M gefunden. Ich hatte mir diverse Varianten hier, hier und hier angeschaut, aber so richtig anghoben hat mich das alles nicht. Ich habe eher eine Tasche mit einem ganz einfachen aber sehr klassischem Design gesucht. Selbstredend, dass die Verarbeitung der Kamera angemessen sein sollte. Ganz in der Naehe von Hangzhou gibt es einen Cluster fuer Lederverarbeitung (Haining). Dort wird auch fuer eine ganze Reihe internationaler Luxusmarken gefertigt.

Altglas ist nichts fuer den Container

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Da ich mich ja nun nach langer Überlegung entschlossen habe, weniger Prozessoren & Gedoehns in meiner Umgebung zu dulden und gleichzeitig mit der M (Typ 240) eine Entscheidung getroffen habe, bin ich nun dabei, meine alten manuellen Objektive zu reaktivieren. Mal ganz abgesehen von dem haptischen Vergnügen, steht dahinter natürlich auch eine gewisse finanzielle Notwendigkeit.

My Rangefinder Family

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Der Beaujolais ist da ... bzw. meine Rangefinder-Familie hat nun, nach 7 Monaten(!) Wartezeit, endlich Nachwuchs bekommen. Ja, Nachwuchs ist teuer ... ich weiss ... aber schoen ist es auch - oder ? Die M (Typ 240) ist eine weitgehend manuelle und hochwertig verarbeitete Kamera und fuegt sich damit ganz hervorragend in die Idee, die ich schon am Ende des  "Meine Guten Vorsaetze ... zum Ende der Welt" - Artikels formuliert habe; Konzentration auf das wesentliche; weniger ist mehr ... usw.