Die solarthermische Revolution … begonnen sie hat …

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Auch im ersten Halbjahr 2013 hat die Solarthermie in Europa noch immer nicht zu ihrer alten Form zurueck gefunden. Haette man nur die Solarthermie in Europa im Blick, so waere dieser Ausblick deprimierend. Doch Suedamerika, Suedafrika, Indien und allen voran China geben Wachstumsraten vor, die fuer gute Laune sorgen. Betrachtet man die CO2 Reduktionsziele der Laender, sind sie allerdings auch dringend geboten. Ob das Erstarken der Solarthermie in den genannten Regionen auch die Rekonvaleszenz der PV unterstuetzt, wird man abwarten muessen. Evtl. ist es sogar umgekehrt so, dass da, wo die PV schrumpft, die Solarthermie auftrumpft.

Warum Mercedes in China nicht den Hauch einer Chance hat ...

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Diverse

... oder warum man sich in China keinen Mercedes kaufen sollte.

 Im April rief mich eine Freundin an und fragte mich, welches Auto ich ihr empfehlen koenne. Sie fuhr zu der Zeit einen 12 Jahre alten, in China hergestellten Citroen, der zwar noch irgendwie fuhr, aber schon ob des Aussehens bei den Kollegen nur noch mildes Laecheln hervorrief. Noch wichtiger war ihr jedoch, dass ihre Tochter nach absolviertem GaoKao wieder nach Hause zog. In den 12 Jahren dieses Autos wuchs die Verkehrsdichte enorm. Klar, dass dies ein hoeheres Sicherheitsbeduerfnis erzeugt. Fuer eine vielbeschaeftigete Frau sollte das neue Auto natuerlich frei von Problemen sein und ueber einen vernuenftigen Service verfuegen. Mein letztes Auto in DE war ein MB und daher war meine Antwort, getragen von meinen Erfahrungen, entsprechend “kauf dir einen kleinen Importierten aus der B-Klasse.” Ein ganz schlechter Rat, wie sich wenig spaeter herausstellen sollte. Aber der Reihe nach.

Gehrlicher weint ...

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

... und mein Mitleid haelt sich in Grenzen.
Eine kurze Polemik ueber die Entsolidarisierung in der EE-Branche.

Eben gerade hat Gehrlicher Insolvenz angemeldet. Natuerlich weiss man auch wer dafuer verantwortlich ist. Und tatsaechlich holen sie genau den Richtigen aus der Tasche. Naemlich die, die meinten, dass sie sich mit protektionistischen Schachzuegen einen Vorteil gegenueber ihren Branchenkollegen "erarbeiten" koennen. Allen voran SolarWorld und seine 25 anonymen Gehilfen.

Just Another PS Plugin - PICCURE

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Habe eben mal PICCURE ausprobiert. (Achtung: Dies ist kein TEST ! ) Es gibt ja doch immer mal wieder Bilder, bei denen man sich ueber Verwacklungen aergert. Das Netz ist voll mit diversen Plugins, Nach-Schaerfern, Masken-Orgien-Tutorials etc. pp. Aber alles was da so existiert kann erwartungsgemaess (leider) doch nicht zaubern.

Das Ende des Abendlandes

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Diverse

46% der Amerikaner glauben, dass irgend ein Gott die Menschheit vor 10,000 Jahren erschaffen hat und somit Darwin voelliger Stuss sei - Tendenz: stark zunehmend. Dieser Glaube wird allgemein unter dem Begriff "Kreationismus"  subsumiert. Fuer mich persoenlich steht derlei Unsinn eher fuer eine Erkrankung - Hirnpilz oder so ...

Tulou - Meister Kong, Kung Fu & iSteve

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Konfuzius sagt: 學而時習之,不亦說乎?(xué ér shí xí zhī,bù yì yuè hū?) “Lernen und es von Zeit zu Zeit wiederholen, ist das nicht auch eine Freude? Warum ich diesem Artikel ein Zitat von Konfuzius voranstelle, hat nicht vordergruendig was mit dem Inhalt (dazu spaeter mehr) zu tun, sondern vielmehr etwas mit den Lehren des Konfuzius selbst.

Dieser Artikel handelt von den beruehmten "Fujian Tulou" auch "Hakka tulous", "earth dwellings", "round stronghouses" ... genannt. Festungsartige Clan-Haeuser, die bis zu 800 Menschen beherbergten und diese gegen unglaublich uebermaechtige Banditen-Armeen beschuetzten. Wie das ging und warum das ging, das steht hier...

Lijiang - Fotografieren mit Quanten

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

LijiangIch bereise seit 2005 regelmaessig die Voelker rund um den Himalaya. Viele dieser Voelker stehen jetzt an der Schwelle zu einer praktisch globalisierten Kultur. Die versprengten Voelker in Nepal, Xinjiang, Tibet, Bhutan, Assam, Yunnan … die sich gegen Hinduismus, Islam, Christentum und Buddhismus gerade noch so wehren konnten, haben gegenueber 7Eleven, McDonalds, Starbucks und Toyota praktisch keine Chance mehr. Die erosive Vorleistung der Religionen wird jetzt beendet durch einen 100%ig austauschbaren Konsum-Globalismus. ...

 

The Mother of Nigeria Scams

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Diverse

Ich gebe ja zu, dass ich, genau wie viele andere Menschen auch, die taeglich einfliegenden "NigeriaScams" sammle. Manche sind bzw. waren recht originell und besonders wenn sie auf Deutsch daher kamen, waren sie oft zum Bruellen. Die Stories ueber abgestuerzte Flugzeuge, ausgebrochenen Vulkane, abenteuerliche Buergerkriegsfluchten,  Schiessereien in amerik. Staedten und vieles mehr, denen gemeinsam war, dass sie ein betraechtliches Voermoegen -meist ein Vermaechtnis- hinterlassen haben, haben bzw. hatten schon einen beachtlichen literarischen oder wenigstens komoediantischen Wert.