Das Ende des Abendlandes

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Diverse

46% der Amerikaner glauben, dass irgend ein Gott die Menschheit vor 10,000 Jahren erschaffen hat und somit Darwin voelliger Stuss sei - Tendenz: stark zunehmend. Dieser Glaube wird allgemein unter dem Begriff "Kreationismus"  subsumiert. Fuer mich persoenlich steht derlei Unsinn eher fuer eine Erkrankung - Hirnpilz oder so ...

Tulou - Meister Kong, Kung Fu & iSteve

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Konfuzius sagt: 學而時習之,不亦說乎?(xué ér shí xí zhī,bù yì yuè hū?) “Lernen und es von Zeit zu Zeit wiederholen, ist das nicht auch eine Freude? Warum ich diesem Artikel ein Zitat von Konfuzius voranstelle, hat nicht vordergruendig was mit dem Inhalt (dazu spaeter mehr) zu tun, sondern vielmehr etwas mit den Lehren des Konfuzius selbst.

Dieser Artikel handelt von den beruehmten "Fujian Tulou" auch "Hakka tulous", "earth dwellings", "round stronghouses" ... genannt. Festungsartige Clan-Haeuser, die bis zu 800 Menschen beherbergten und diese gegen unglaublich uebermaechtige Banditen-Armeen beschuetzten. Wie das ging und warum das ging, das steht hier...

Lijiang - Fotografieren mit Quanten

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

LijiangIch bereise seit 2005 regelmaessig die Voelker rund um den Himalaya. Viele dieser Voelker stehen jetzt an der Schwelle zu einer praktisch globalisierten Kultur. Die versprengten Voelker in Nepal, Xinjiang, Tibet, Bhutan, Assam, Yunnan … die sich gegen Hinduismus, Islam, Christentum und Buddhismus gerade noch so wehren konnten, haben gegenueber 7Eleven, McDonalds, Starbucks und Toyota praktisch keine Chance mehr. Die erosive Vorleistung der Religionen wird jetzt beendet durch einen 100%ig austauschbaren Konsum-Globalismus. ...

 

The Mother of Nigeria Scams

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Diverse

Ich gebe ja zu, dass ich, genau wie viele andere Menschen auch, die taeglich einfliegenden "NigeriaScams" sammle. Manche sind bzw. waren recht originell und besonders wenn sie auf Deutsch daher kamen, waren sie oft zum Bruellen. Die Stories ueber abgestuerzte Flugzeuge, ausgebrochenen Vulkane, abenteuerliche Buergerkriegsfluchten,  Schiessereien in amerik. Staedten und vieles mehr, denen gemeinsam war, dass sie ein betraechtliches Voermoegen -meist ein Vermaechtnis- hinterlassen haben, haben bzw. hatten schon einen beachtlichen literarischen oder wenigstens komoediantischen Wert.

Foxconn investiert massiv in Solar

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Der bekannte Elektronik-Fertiger ueberraschte am 27.03.2013 die PV Szene. Foxconn plant in China Mainland in die Solarfertigung, aber auch in die Errichtung und den Betrieb von PV-Anlagen einzusteigen.

Laut eines Dokumentes des chinesischen "Ministry of Commerce" wird Foxconn in Guangxi (Provinz zwischen Guangdong und Yunnan) in grossem Masstab investieren. Geplant sind ein Forschungszentrum, fünf Solarwerke und 20 Solarkraftwerke.

B&W by Accident

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

"The future will one day be the present and will seem as unimportant as the present does now." (W. Somerset Maugham)

vielleicht kennt einer die sehr bemerkenswerte Fotoausstellung "Humanism in China"? Die Fotoagentur FOTOE versammelt die Bilder der Ausstellung in seiner Datenbank.

Da ich staendig auf der Bilderjagd zum Thema erneuerbare Energien bin, stoebere ich dort staendig herum. Ich bin dann auf dieses schoene Foto aus dem Jahre 1958 gestossen, das uebrigens auch Bestandteil der Sammlung "Humanism in China" ist. ...

China 2013 - Global PV Player No. 1 ?

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Die chinesische PV befindet sich nach wie vor in schwierigem Fahrwasser. Viele grössere chinesische Firmen begruessen dies mit einer Art von Galgenhumor als eine "Konsolidierungsphase".

Kleinere und mittlere Unternehmen kämpfen angesichts der schrumpfenden Exportmärkte um ihre Existenz bzw. haben bereits aufgegeben. Beispiele wie Suntech zeigen, daß auch die grossen Tier1 Unternehmen nicht davor sicher sind, nicht fuer selbstgemachte Fehler zur Verantwortung gezogen zu werden.

Golden Sun Programm beendet

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Das “Golden Sun Programm” zur Förderung der Photovoltaik in China wurde seinerzeit im Westen sehr stark beachtet. Verbanden sich doch damit die Hoffnungen, dass der chinesische Markt endlich aufbrechen wird. Und tatsächlich scheint der Erfolg der seitdem installierten Leistungen dieser Hoffnung Recht zu geben.

Dennoch gab es immer wieder innerhalb der Regierung, aber auch innerhalb der PV Industrie Kritik und Hinweise darauf, dass eine Förderung, die auf “nichtrueckzahlbare Zuschüsse” basiert, zwangsläufig Mitnahmeeffekte - wenn nicht gar kriminelle Energie - weckt.