×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /var/www/vhosts/sventetzlaff.com/httpdocs/images/galleries/quo/_MG_3124.jpg
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/galleries/quo/_MG_3124.jpg

Zertifikate schützen nicht vor schlechter Qualität

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

 

 
Bild: Thomas Kanig (CEO SolarDust)

Thomas Kanig ist Geschaeftsfuehrer der SolarDust GmbH& Co. KG. Er ist seit vielen Jahren in China aktiv. SolarDust hat ebenso wie auch andere Unternehmen die "Wasser-Technologie" fuer sich entdeckt und ein eigenes, sehr kompaktes, System patentieren lassen. Bekanntlich stammt die urspruengliche Idee aller "Wasser-Technologien" aus China und ist dort mit >90% der Anwendungen das dominierende System. Mit Einrechnung Chinas sind "Frostschutzmittel-Technologien" nur eine Randerscheinung der Solarthermie, ist in Deutschland aber noch weit verbreitet. Doch wie bekommt man so etwas von China nach EU, was muss man bezgl. R&D tun und worauf muss man besonders aufpassen ? Ein paar Antworten gibt Herr Kanig im folgenden Interview.
(Alle Bilder Sven Tetzlaff)

Quo Vadis PV ?

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

{gallery}galleries/quo/_MG_3124.jpg{/gallery}
Bild: Kind mit PV im Phobjikha Tal (Bhutan).
(Zum vergroessern Bild klicken)

Auf Wunsch einer Anfrage aus dem Haustechnikdialog-Forum “PV - wie gehts aus Deiner Sicht weiter?”

Das Jahr 2012 wird von grossen Teilen der PV Branche als das Schicksalsjahr betrachtet. Insbesondere dann, wenn die Protagonisten aus Europa stammen. Erwartet doch gerade die Branche in Deutschland einen radikalen Kahlschlag. Von etwas weiter weg betrachtet, so z.B. aus chinesischer oder ganz allgemein asiatischer Sicht, glaetten sich die Falten auf der Stirn schon merklich. (Alle Bilder: Sven Tetzlaff)

Warum kommen die Chinesen nicht zum Tanz ?

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

 Ueber die Schwierigkeiten der Solarthermie in China

Erwähnt man im Moment China im Zusammenhang mit den Regenerativen, dann kommt einem sofort die PV Diskussion bezüglich der Dumpingvorwürfe in den Sinn. Insgesamt eine wenig erfreuliche Situation, die aber auch einige Fragen aufwirft. Erinnert man sich nämlich zurück an den Beginn des PV Booms, da war die Welt scheinbar noch eine andere.

(Alle Bilder: Sven Tetzlaff)

Interview: Dr. Rolf Meißner

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Paradigmenwechsel
Den Thermie-Insider kennen ihn schon laengst. Dr. Rolf Meissner ist seit ueber 20 Jahren in der Solarthermie und fuer die Fa. Ritter Paradigma bzw. Paradigma XL taetig. Der Name Paradigma steht bekanntlich fuer die Intention des Unternehmens die 'Paradigmen' zu wechseln. So hat Dr. Meissner auch immer wieder 'Paradigmen' in die Runde geworfen um diese letztlich zu aendern. Dies fuehrte immer wieder zu interessanten und kontroversen Diskussionen in der Branche. Am Ende hat Paradigma jedesmal das laengere Ende in der Hand gehabt. Im Roehrenkollektorbasierenden Geschaeft haelt die Ritter-Gruppe mit ca. 45% Marktanteil alle Zuegel in der Hand.

Doch Ritter-Paradigma koennte auch ein gutes Beispiel sein, "wie man es machen kann". Dr. Meissner enthuellt in diesem Interview ein wenig das Geheimnis um den Erfolg und mahnt natuerlich weitere 'Paradigmenwechsel' an.(Alle Bilder: Sven Tetzlaff)

Energieeffizienzlabel fuer SWH

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

In China gilt ab dem 1. September ein neues Gesetz fuer den Verkauf von Solar Water Heatern (SWH). Die SWH werden dann von den den entsprechenden Instituten zertifiziert und in drei unterschiedliche Energie-Effizienz-Klassen unterteilt. Das gilt uebrigens auch fuer importierte oder von auslaendischen Unternehmen in China hergestellte Kollektoren bzw. SWH - so sie die denn in China verkaufen wollen.

SWH die es nicht in einer dieser drei Effizienz-Klassen schaffen, sollen nicht mehr verkauft werden duerfen. Damit kommt der Gesetzgeber einem lange gehegten Wunsch der serioesen Anbieter aus der 1st und 2nd Tier nach, die schwarzen Schafe auf diesem (Alle Bilder: Sven Tetzlaff

Altes Video - Aktuelles Thema

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Ich habe eben zufaellig ein altes Video gefunden, das aber nach wie vor sehr aktuell ist. Besonders das mit dem "second planet" gefaellt mir sehr gut.

Uebrigens sprach man zu der Zeit, zu der Louis Palmer + Team um die Welt fuhr, gar nicht bzw. 'despektierlich-ironisch' (Euphemismus fuer 'eklig') ueber die Moeglichkeit Fahrzeuge serienmaessig elektrisch anzutreiben.

Ist doch irgendwie der Hammer, wenn man bedenkt, was sich so in den letzten vier (4) Jahren so getan hat. Und dies auch Dank solcher Leute wie Louis, Thomas, Gordon, Erik .... (credits: http://www.solartaxi.com)

Solar-Thermie China vs. Europa

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Solar Thermie Rezession in EU/US – Boom in China
(urspruenglich erchienen in der Solar Energy 4/2011 auf Chinesisch)

 Betrachtet man die Welt der Solarthermie, dann koennten die Unterschiede zwischen Ost und West kaum groesser sein. Nicht wenige meinen, dass diese Unterschiede ein weiteres Menetekel des Niedergangs des Westens sind. In einer Zeit, in der es nichts wichtigeres gibt, als drohende Katastrophen wie den Klimawandel abzuwenden und die Energiesicherheit herzustellen, setzen die EU und US Regierungen auf Restauration und Beendigung aller nachhaltigen Konzepte. Unter Energiesicherheit meinen sie das ausbuddeln uralter militaerischer Konzepte zur Sicherung von beinahe aufgebrauchten endlichen Ressourcen. Von Ferne betrachtet, sieht dies aus wie der Selbstmord eines Kranken mit einer fifty-fifty Diagnose.

Solar-Thermie China Ueberblick

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Erneuerbare Energien

Eulen nach Athen

Wenn Auslaender in China auf Kongressen ueber Solarthermie sprechen, dann ist das immer ein bisschen wie Eulen nach Athen tragen. Jeder, der sich in der Branche einigermassen auskennt, kennt die Eckdaten der chinesischen Solarthermie-Wirtschaft. Tatsaechlich sind aber weitergehende Informationen, wie z.B. Firmenranking, Produktportfolio, R&D und vieles mehr, aus dem Reich der Mitte, reines Insiderwissen. In der Tat ist es auch kompliziert, diese Daten von den Firmen selbst zu bekommen, denn die allermeisten der 3,000 chin. Unternehmen in der Solarthermie sind lediglich am Inlandsgeschaeft interessiert, warum also Frageboegen beantworten ?

Weitere Beiträge ...