Gallery Follow Up & Piwigo

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

piwigo1Mein Artikel »WELCHE GALERIE DARF ES DENN SEIN?« Ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Ich hatte immer mal wieder vor, einen neuen Test zu machen, aber die Zeit ... wissen schon ... Hier nun endlich - nach immerhin 3 Jahren - ein Follow-up zum Galerie-Test. 

Man müsste annehmen, dass es heute mehr Galerien als noch vor 3 Jahren gibt, denn immerhin soll 8x mehr fotografiert werden, als noch vor 10 Jahren. Dem ist nicht so. Ebenso wie selbstgehostete private Homepages unpopulär werden, verschwindet auch die entsprechende Software. Flickr&Co. machen es dem Fotografen sehr bequem, seine Bilder an einen Dienstleister auszuhändigen. Die damit erkauften Nachteile erscheinen den meisten akzeptabel. (Ich halte das für einen sehr schlechten Kompromiss, aber das ist ein anderes Thema). Grundsätzlich gilt bei Non-Community-Projects wie Flickr, Instagram ... »Ist etwas kostenlos, bezahlst du mit deinen Daten.«

Das fehlende COP Standardlehrbuch

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

copbuchIch arbeite seit 11 Jahren mit Capture One Pro. Längere Zeit parallel mit diversen 3rd-Party-Programmen, die manch fehlende Funktionen in COP ersetzten. Doch diese wurden immer weniger. Seit Version 9 entfällt sogar Media Pro. Mittlerweile halte ich COP für das beste RAW-Programm mit DAM-Funktionalität für Fotografen im Allgemeinen und für Berufsfotografen im Besonderen.  Ein großes Manko war bislang, dass es nur wenig begleitende Literatur auf Deutsch gibt. Schwierig wurde es, wenn man Wissen weitergeben wollte und man gleichzeitig nicht davon ausgehen konnte, dass alle Studenten, Lehrgangsteilnehmer ... ausreichend Englisch verstehen. Kurz, es fehlte an einem Standardlehrbuch für den Lehrling, Autodidakten, Workshopbesucher ... Sascha Erni hat mit »Praxis Capture One Pro: RAW-Entwicklung, Bildverwaltung, Fotobearbeitung« diese Lücke geschlossen. Möglicherweise hatte der dpunkt.verlag diesen Lehrbuchanspruch nicht von Anfang an, doch es bleibt zu hoffen, dass er mit den Aktualisierungen bzw. Auflagen der dynamischen Entwicklung von COP hinterherkommt.

033 Interview mit Yoram Roth (Fotokuenstler)

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

032 rothYoram Roth ist ein junger Künstler aus Berlin, der zum ersten Mal in China und auf der Photo Shanghai ausstellte. Er arbeitet in der inszenierten Fotografie, macht die Bilder selber, baut eigene Sets, stellt das Licht, positioniert die Models und arbeitet auch an der Kleidung mit. Seine Werke sind Unikate. Yoram Roth gehört zu den Künstlern, die im Augenblick in den Fokus vieler Sammler und Galerien gerückt sind. Entsprechend froh bin ich, dass ich ihn zu einem Interview bewegen konnten. Das Interview gibt es auch (transcribiert) in dem Fotoespresso 05/2015.


 
 

yoramroth

032 LFI, Fotoespresso & Asiens Farben 2016/17

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

032 farbenIch stelle einzelne Artikel aus der LFI 08/2015 und dem Fotoespresso 05/2015 vor, rede im Hauptthema "Farben" ueber die neuen Trendfarben Asiens fuer die kommende Saison 2016/2017 und gebe ein paar Tips, wie man diese Trends fuer sich nutzen kann. Die besprochene Broschuere von Nippon Paint kann man sich hier herunterladen.

 

 


 

asia colours 2016

Weil alle stroemen ...

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

24 7... stroem ich nun auch. Ab sofort ist Umlauts are Overestimated auch als Stream oder etwas geschwollen als Web-Radio 24/7 verfuegbar. Dies ist zugegebenermaszen genauso sinnvoll wie den Podcast auf YouTube zur Verfuegung zu stellen, aber "weil ich es kann" ... wissen schon ... Ich habe zu Hause unser Web-Radio-Empfangsgeraet, zur grossen Erheiterung aller Familienmitglieder, auf diesen Sender eingestellt und irgendwie ist das doch wie richtiges Radio - cool !

 Direkt http://85.214.119.22:8000/play
 Playlists   http://85.214.119.22:8000/play.m3u
http://85.214.119.22:8000/play.xspf

 

031 Interview mit Thomas Greve (World Campus Japan)

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

031 thomasIch interviewe Thomas Greve, der fuer das Blog worldcampusblog.org verantwortlich ist und sich ehrenamtlich in dieser Organisation (World Campus Japan) als Ansprechpartner Deutschland engagiert. WorldCampus.org bietet jungen Menschen die Moeglichkeit, Japan von einer ganz anderen Seite kennen zu lernen, als das den meisten Touristen jemals moeglich sein wird. Eine grossartige Sache wie ich finde ... und ausserdem kommt Thomas aus meiner Heimatstadt Rostock, was mir natuerlich ein doppeltes Vergnuegen bereitet.

Thomas hat auch noch eine persoenliche Geschichte - es geht um psychische Erkrankungen - ueber die wir am Ende der Folge reden werden und die ich mindestens genauso interessant finde. Darueber hinaus ist es ein Thema, ueber das viel zu wenig geredet wird und welches, obwohl es doch so einige betrifft, mit einem Stigma belegt ist.


030 Trolle, Promifotos, Ant-Man & Migranten

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

030 trolleEs gab viel zu tun die letzten Tage - zu viel, wie ich finde. Aber immerhin hab ich es geschafft, mal wieder ins Kino zu gehen. Ausversehen bin ich dann in Ant-Man geraten ... Ausserdem referiere ich ein bisschen ueber Trollerei und schaffe damit sogar die Kurve zur Tiefenschaerfe. Und last but not least, muss ich dann doch noch was zu den Fluechtlingen in DE sagen.

 

 


 

Eigentlich heisst es ja Tiefenschaerfe.

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

croiiEs regnet draussen und ich hab gerade mal wieder in meinem alten Croÿ geblaettert und dabei bin ich auf die „Tiefenschaerfe“ gestossen. Dazu muss ich sagen, dass ich rein gewohnheitsgemaess immer von „Tiefenschaerfe“ spreche und das „Schaerfentiefe“ mir nur schwer ueber die Lippen kommt. Eigentlich nie. Natuerlich werde ich bei Gelegenheit von korrekten deutschen Kollegen gerne darauf hingewiesen, dass es ja eigentlich „Schaerfentiefe“ hiesse. Heisst es natuerlich nicht ...