023 Photo-Shanghai

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

023 logo photoshanghaiIn dieser Folge geht es im Wesentlichen um die Photo-Shanghai. Ich war drei Tage auf dieser Veranstaltung der World Photography Organisation, die in der Shanghai Art Week eingebettet war. Die Shanghai Art Week wiederum lief eine ganze Woche und brachte Shanghai noch einmal mehr zum Huepfen. Ich habe Interviews mit Yoram Roth (Camera Work) und HG Esch (Leica Gallery) gemacht, die in spaeteren Folgen veroeffentlichen werde, aber hier kurz bespreche. 

Es geht aber auch um etwas grundsaetzlichere Fragen, z.B. ist Streetfotografie Kunst ... oder ist ueberhaupt Fotografie Kunst. Wo sind die Abgrenzungen. Wie funktioniert der (Foto)Kunstmarkt im Allgemeinen und in China im Speziellen ... und was hat das alles mit YOLO zu tun ???

 

022 Analogfotografie, Matcha & Kunst

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

022 logo analogfotografieHeute geht es etwas ausfuehrlicher um Analogfotografie und warum GROESSER immer BESSER ist. Ausserdem rede ich ueber japanische Tees wie Matcha, GenMeiCha und Muckefuck und last but not least geht es nochmal um Kunst, Kunstpodcasts und was man so machen muesste.

 

 

 

 

021 Japan, LFI und ein Buch

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

021 logo japanBin wieder zurueck aus Japan, daher heute der Schwerpunkt Japan. Ausserdem referiere ich anlaesslich der aktuellen LFI (6/2015), die eine waschechte China-Ausgabe ist, ein bisschen ueber China und Fotografie und so. Und last but not least, erzaehle ich von einem Buechlein, das ich gerade geschrieben habe und das ihr euch kostenlos runterladen (pdf oder epub3) oder als Papiervariante kaufen koennt. ...

 

 

 

 

020 Foto-Outsourcing, Intermedial & Chinaboerse

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

020 logo preSchoene Gruesse aus Japan. Daher diesmal nur eine kurze Folge. Ich referiere ein wenig ueber das Foto-Outsourcing bzw. ueber meine Verwunderung, dass es Leute gibt, die sich darueber wirklich echauffieren koennen.

Das zweite Thema ist eine etwas naehere Betrachtung meiner zwei letzten Blogthemen Foto-Taschen und besonders dem Notizbuch mang den anderen Utensilien. Notizen und Aufzeichnungen verschmelzen im fotojournalistischen Prozess zu einer neuen Synthese. Mit dieser geschwollenen Aussage lass ich euch jetzt mal stehen - mehr in der Folge bzw. in den o.g. Blogposts.

Und last but not least, erzaehl ich noch ein bisschen ueber die chinesische Boerse, wobei ich den originalen (nicht originellen) Bullshit, der in vielen deutschen Medien widergekaeut wird, nicht weiter beachte und mal sage, wie es wirklich ist - oder so ...



Capture One Pro 8 - QuickTips - Vorher-Nachher

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

Jeder der zu Capture One Pro 8 von einem anderen Programm wechselt vermisst als erstes die Vorher-Nacher-Ansicht. Native COP-Nutzer hingegen vermissen diese Funktion ueberhaupt nicht. Offensichtlich prallen da zwei Ideologien aufeinander ... Wer keine Lust auf Gedoens hat und einfach nur wissen will, ob eine Vorher/Nachher-Ansicht doch geht, und wie man das macht, fuer den ist dieser Quicktip.

Fotoespresso 3/2015 ist draussen !

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

FE DE 2015 03 rev 1

In diesem Fotoespresso findet ihr ab S.45 einen Artikel von mir. In ihm beschreibe ich einen einfachen Workflow mit Capture One Pro - ohne Bells&Whistles. In den naechsten Tagen kommt dazu auch noch ein YT-Video heraus ... so zumindest der Plan. Das werd ich dann hier vermelden. Natuerlich sind im Fotoespresso auch noch viele andere, wirklich tolle Artikel und das obwohl der Fotoespresso kostenlos ist.

Dazu noch was in eigener Sache: Fotoespresso ist eine hochwertige kostenlose Foto-Zeitschrift. Das gibt es in dieser Kombination eher selten. Wir Autoren unterstuetzen das Projekt auf unsere Weise und ihr koennt das auch. Es muss nicht immer Geld sein, Kommentare sind auch eine Waehrung ... wobei, gegen Spenden (*) hat auch keiner was ... 

(*) nicht an mich, an Fotoespresso natuerlich ;-)

Notizbuch ist das Wichtigste

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

JPEG SMALL MG 8811Es geht um Fotoutensilien. Im vorangegangenen Artikel hab ich mich mit der Tasche als Behaelter fuer Equipment und Utensilien beschaeftigt. Auf dem Foto unten kann man erkennen, was in so einer Tasche ist. Man kann unheimlich viel Tuedeluet in so ein Ding stopfen, aber wenn das Volumen limitiert ist, dann muss man eine Auswahl treffen. Was muss man auf eine Fotopirsch wirklich mitnehmen ?

Mit Pirsch meine ich so einen typischen Tagesausflug, wie ihn unzaehlige Touristen und so auch ich, immer wieder gerne machen. Also z.B. ein Tagesausflug von Berlin nach Potsdam inkl. Sanssouci, von Florenz nach Pisa inkl. Siena, von London nach Cambridge, von Shanghai nach Hangzhou … usw. Morgens hin - abends zurueck und den groessten Teil des Tages ist man auf den Beinen. ...

Division by Zero - Fototaschen

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

JPEG SMALL MG 8819Vor 3 Jahren hab ich hier mal einen Beitrag verzapft, in dem es um meinen Fotorucksack fuer Bhutan ging. Auch heute wuerde ich alle moeglichen Sachen auf so eine Tour mitnehmen. Allein nur, um keine Gelegenheit zu verpassen. Ich steh nach wie vor dazu. Aber in den 3 Jahren haben sich auch ein paar Sachen geaendert. Ein kurzer Disclaimer vorab: wie schon oefter hier geschrieben, Fotografieren ist mein Beruf. Darum soll es in diesem Beitrag nicht gehen, sondern um das Fotografieren als mein Hobby.

Damals bin ich mit einer grossen DSLR rumgeschlichen und gar nicht selten hab ich auch noch Wechselobjektive dabei gehabt. Ueblicherweise etwas Weitwinkliges wie das EF 16-35/2.8 L und das EF 24-70/2.8 L. Das wuerde ich heute nicht mehr machen. Zu viele Freiheitsgrade fuehren unweigerlich zum Verzetteln. Ich nenn das die Objektivwechselstarre.