007 Interview mit einer Banane & Longshan Tempel

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

007 logo banane longshanAuch diese Podcast-Folge ist wieder zweigeteilt. Im ersten Teil unterhalte ich mich mit Claudia Pang, Managerin der Solarpromotion GmbH, ueber die deutsche Schubladenwut und warum sie gelegentlich eine Banane genannt wird. Wir reden in einem zwanglosen Interview ueber China, die Chinesen und die Deutschen sowieso. Eigentlich hatten wir dafuer nur 30 Minuten eingeplant ... aber wie das so ist ... wir haben uns verquatscht. Daher ist diese Folge auch wieder etwas laenger.
 
Im zweiten Teil mache ich einen Rundgang mit der Metro von Ximen zum Longshan Tempel, ueber den Nachtmarkt in der Guangzhou Street, dann weiter ueber den Huaxi Nachtmarkt und wieder nach Ximen. Die Gegend um den Longshan Tempel ist zwar mitten in Taipei, aber es sammeln sich dort doch so einige Menschen, die im Moment nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die fotografische Herausforderung in dieser Gegend ist, dass man nicht die Grenze zum Voyeurismus ueberschreitet.

006 Reisetips, Fernsehen, COP & Ximen

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

006 logo reisetipps ximenIn dieser 6. Folge des Umlauts are Overestimated-Podcasts habe ich 3 unterschiedliche Themen zusammengefasst. Der Grund, keines der Themen gibt es im Einzelnen her, als dass man damit einen kompletten Podcast fuellen koennte.

Das erste Thema befasst sich mit der Google+ Community Deutsche Capture One Pro, die ich justament gegruendet habe. Im zweiten Bericht gebe ich ein paar China-Reisetipps. So von Visum ueber Versicherungen, Verkehrsmittel ... na und so weiter. Ausserdem spreche ich ueber dringend notwendige Impfungen fuer China, wie z.B. der Hepatitis-B Impfung. Ausserdem rede ich ein bisschen ueber Dengue und das einzige Mueckenspray, welches zumindest einen kleinen Schutz bietet.

Deutsche Capture One Pro Community

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

dcopcIch habe eben eine deutsche Capture One Pro Community auf Google+ gegruendet.  Um was es geht: COP ist zweifellos die beste RAW-Software des Universums (und drueber hinaus), doch gerade viele Aufsteiger  Umsteiger und Anfaenger haetten die Hilfe gerne auf Deutsch. Dito, wenn jemand einen Tip zu COP geben moechte, aber evtl. keine Lust hat, dies auf Englisch, Russisch oder Groenlaendisch zu tun.

Ich arbeite seit ueber 10 Jahren mit COP. Ausserdem trainiere ich Studenten in COP an der hiesigen UNI. Was aber nicht heisst, dass es nicht auch fuer mich noch was zu lernen gaebe.

Leica M(240) im beruflichen Einsatz II

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Fotografie

titel1 2015Vor einiger Zeit hatte ich einen Gastkommentar fuer die Lichtknoten-Webseite geschrieben, in dem ich mich darueber verbreiter, dass die Leica M(240) auch oder besonders fuer den beruflichen Einsatz geeignet waere. Das klingt so ein bisschen wie eine Entschuldigung. "Ja, ich hab die mir gekauft ... ich brauch das beruflich." ... So kommuniziert man fuer gewoehnlich seinem Partner gegenueber, wenn man haenderingend nach einem Grund fuer den Kauf eines neuen Spielzeugs sucht.

005 Ich hoaxzilliere - der gemeine Chinaversteher & Taipei Metro

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

005 gemeinerchinaversteher metro

In dieser Folge geht es um den gemeinen Chinaversteher. Das ist diese Spezies, die mit ausgesprochen wenig eigenen Erfahrung dennoch in der Lage ist, ganze Bibliotheken zu fuellen. Manche von ihnen werden wahre Rockstars. Und ob man es glaubt oder nicht, die gibt es heute noch, obwohl man ihnen eigentlich schnell auf die Schliche kommen muesste.

Frueher dagegen, da konnte man schon mal was vom Pferd erzaehlen, ohne das es jemand ueberpruefen konnte ... oder wollte. Heute haben wir zwar sehr viele Moeglichkeiten mehr, etwas zu ueberpruefen, aber mit dem Wollen ist das immer noch so eine Sache. Ich erinnere nur an die historische Person "Jesus von Nazareth". Die Faktenlage ist da immer noch reichlich duenn - aber im Gegensatz zu anderen "Personen" laesst man hier schon mal ein X fuer ein V stehen. ... In dieser Folge nehm ich mir entsprechend mal einen Chinaversteher der Extraklasse vor.

Audiolaufenlernen

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

Screen Shot 2015 03 17 at 2.49.10 PMIch mach nun seit ein paar Woche Podcast. D.h. statt um Text und Bild probier ich nun mit Audio rum. Zwar bin ich nicht ganz unbeleckt was Aufnahmen fuer z.B. Interviews betrifft, aber diese Aufnahmen waren i.a.R. fuer die Transkription vorgesehen. Ausreichende Qualitaet hiess bis dahin, dass man vor lauter Rauschen und Nebengeraeuschen nach Moeglichkeit noch den Interviewpartner versteht ... irgendwie. Nun hab ich gelernt, dass dies rein gar nichts auch nur einen Hauch mit Podcasten oder Radio zu tun hat.

Ich hatte es ja schon erwaehnt, dass der Podcast eigentlich als Spielwiese gedacht ist, auf der ich neue Medienkonzepte ausprobieren werde. Insbesondere die Kombination von ePub(eBook), Audiopodcast und Onlineformaten, welche schlussendlich in einem Produkt muenden sollen, sind meine eigentliche Motivation fuer diese Beschaeftigung. Dies bleibt auch weiterhin mein Ziel ...

004 EE in China & One-O-One in Taipei

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast

004 erneuerbare in china und 101Nach drei Folgen hat sich so etwas wie ein vorlaeufiges Format zurechtgeruettelt. Ich werde die Folgen nunmehr immer zweiteilig gestalten. Im ersten Teil geht es immer um ein asiatisches bzw. persoenliches Thema und im zweiten Teil praesentiere ich auf verschiedenen Weise asiatische Atmosphaere - bislang ueblicherwesie durch Aufnahmen mit einem binauralem Mikrofon. Ich verwende Kapitelmarken und wer das eine aber nicht das andere Stueck hoeren mag, der kann munter im MP3 hin- und herspringen.

In der heutigen Folge geht es im ersten Teil um Erneuerbare Energien in China. So ganz allgemein und eher eingebettet im Grossenganzen. Im eBook-Companion kann man davon nochmal einiges nachlesen. Da steht dann ein ausgewachsener Artikel zum Thema drin, welcher (gekuerzt) auch in der SWE 1/2015 (Englisch) erschienen ist. ...

003 Hose runter & Tanzen in Taipei

Geschrieben von Sven Tetzlaff am . Veröffentlicht in Podcast


Diese Folge kommt in zwei Teilen daher. Im ersten Teil klaere ich ein paar Fragen zu meiner Person und zur Intention des Podcasts. Und im zweiten Teil nehme ich euch mit auf eine Fotopirsch. Auf dieser Pirsch mach ich mich auf die Suche nach einem Tanzspot in der unterirdischen Zhongshan Mall in Taipei City, inklusive eines Ultra-Kurz-Interviews mit XinYi - einer der Taenzerinnen.

In Asien gibt es eine sehr grosse und vielfaeltige Strassentanzszene. Wobei es sich beim Strassentanz nicht nur um das uebliche Streetdance handelt, sondern auch um traditionelle Taenze oder, wie in diesem Beispiel, um indische Taenze.

Die Streetdance- bzw. Strassentanz-Szene haengt sehr eng mit dem CJK-Pop zuzusammen. Mithin gibt es bezueglich Tanz aehnliche oeffentliche Bewegungen in J und K.

Wer das nicht kennt, besonders J-Pop wie z.B. AKB48 (Videos ganz unten) gehoert m.E. durchaus in die Kategorie merkwuerdiges Asien und Westler rezipieren diese Dinge zuweilen etwas fassungslos. Wobei man sagen muss, dass CJK-Pop auch in US/Europa zunehmend populaer wird. In Asien/Pazifik ist es mittlerweile fester Bestandteil der Alltagskultur.